Plattdeutsch von F.Schnoor
Plattdeutsch von F.Schnoor



Plattdeutsch von F.Schnoor

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Plattdeusch
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Plattdeutsch




  Letztes Feedback



http://myblog.de/schnoor

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abendausgabe Fremdenblatt.*

Grote Bleeken, Strotenlarm. Henn un her de Minschenswarm. Heur mol to,wat is denn dat? “Abendausgabe Frem`mblatt!” Dröben in de Hüsereck Sitt Fro Smidt in Stoff un Dreck, Is vun Regen all ganz natt, „Abendausgabe Frem`mblatt!“ Veerdig Johr all sitt se dor, Fohln in`d Gesich un gries dat Hoor. Mennig Obend swör dat Hatt. „Abendausgabe Frem`mblatt!“ „Abendausgabe..!- Nobend, Froo Smidt, Geew mi gau`n Frem`mblatt mit.“ „Jo,Herr.- Nee wi regent dat. „Abenausgabe Frem`mblatt!“ „`n Billerbogen giwwt hüt to!“ Kiek ,dat is mol nett,lütt Froo. “Kupfertiefdruck nennt se dat! Abendausgabe Frem`mblatt!” “Neen Roman fangt ok hüt an. Koom`n Se jeden Obend rann? Jo? Na scheun! Ward trüchleggt, wat? Abendausgabe Frem`mblatt!“ Bit Klock elben bliew ick bi, Un denn ward dat Tied för mi, Heff jo noch keen Obendbrot hatt, „Abendausgabe Frem´mblatt!“ „Na, denn man adschüß, lütt Froo.“ Un se singt noch ümmerto, Bit de Nach kummt düsterswatt: Abendausgabe Frem`mblatt!“ Friedrich Schnoor *Fremdenblatt war der Vorläufer vom Hamburger Abendblatt
12.4.14 18:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung